Strompreisrechner.de

Strom-Anbieterwechsel - Haushalte, Gewerbe, Ökostrom & Gas

 

Fotolia 21835445 1280 256

Nordex expandiert in USA - Siemens Gamesa forciert Einstieg in Taiwan

Münster - Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex hat in den USA den Marktanteil kräftig ausgebaut, während Siemens Gamesa in Taiwan den Einstieg in die Offshore Windenergie vorantreibt.

Der US-Windmarkt ist 2017 nicht so stark gewachsen wie 2016. Dennoch konnte Nordex den Marktanteil gegen den Trend steigern. In Taiwan will die Regierung die Abhängigkeit von nuklearen und fossilen Energieträgern reduzieren. Siemens Gamesa will im Offshore-Markt mitmischen.

Nordex steigert Marktanteil in den USA auf 11 Prozent
Im Jahr 2017 wurden in den USA neue Windkraftanlagen mit einer Leistung von 7.017 Megawatt errichtet (2016: 8.203 MW). Insgesamt produzierten in den USA nun Windkraftanlagen grünen Strom mit einer Leistung von 89.077 MW. Trotz des Marktrückgangs bei den Neuanlagen konnte Nordex den Marktanteil auf 11 Prozent kräftig ausbauen, teilte Nordex mit. Zu den derzeit im Bau befindlichen US-Projekten zählen zwei große Windparks von Nordex, die zusammen rund 520 Megawatt Leistung haben werden. Beide Projekte baut der Hersteller für Energieversorger mit Sitz in den USA. Im laufenden Jahr 2018 erwartet das Unternehmen seine Errichtungsleistung erneut zu erhöhen.

Siemens Gamesa in Taiwan aktiv
Geht es nach der taiwanesischen Regierung, dann werden bis zum Jahr 2025 ingesamt 20 Prozent der Elektrizität des Landes mit erneuerbaren Energiequellen erzeugt. Die Nutzung der Offshore Windenergie an der Westküste Taiwans soll auf mindestens 3.000 MW erhöht werden. Siemens Gamesa Renewable Energy verstärkt nun seine Aktivitäten zur Vorbereitung auf das Offshore-Geschäft in Taiwan. Nach einer ersten Vereinbarung mit der Taiwan International Ports Corporation (TIPC) im Dezember 2017 hat der Windturbinenhersteller nun eine weitere Absichtserklärung mit der Yeong Guan Energy Technology Group unterzeichnet, um bei der Entwicklung einer Lieferkette für das Offshore-Windgeschäft in Taiwan enger zusammenzuarbeiten. Siemens Gamesa hat bereits 2016 das erste Offshore-Windkraftwerk Taiwans errichtet, das acht Megawatt starke Demonstrationsprojekt Formosa Phase 1.

© IWR, 2018


09.02.2018