Strompreisrechner.de

Strom-Anbieterwechsel - Haushalte, Gewerbe, Ökostrom & Gas

 

Neues Masterstudium: Weiterbildung zum Spezialisten für Green Energy and Climate Finance

© RENAC / Fotografin: Heidi Scherm© RENAC / Fotografin: Heidi Scherm

Berlin - Die Berlin Professional School (BPS) an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR Berlin) in Berlin bietet ab Oktober 2021 das neue berufsbegleitende, internationale Weiterbildungsstudium „Master Business Management - Green Energy and Climate Finance“ zum Master of Science (M.Sc.) an.

Bewerbungsfrist für das kommende Wintersemester für den in englischer Sprache angebotenen Studiengang ist der 31. August 2021.

Das von BPS, dem Weiterbildungsinstitut der HWR Berlin, in Kooperation mit der Renewables Academy (RENAC) AG angebotene Studium qualifiziert für Führungspositionen in internationalen Unternehmen und Organisationen. Neben modernen Managementsystemen und -instrumenten gehören zu den Studieninhalten u.a. die Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle sowie die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen. Der Studienschwerpunkt "Green Energy and Climate Finance" soll Fachwissen zur Bewertung, Finanzierung und Steuerung von Green Energy-Projekten wie internationale Klimafinanzierung, Modellierung grüner Projektfinanzierung, Due Diligence und Unternehmensbewertung sowie Performance Measurement im grünen Energiesektor vermitteln. Im Rahmen des Studiengangs können Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Zertifikat "Green Energy Finance Specialist" der RENAC erwerben.

Das Studium findet im Blended-Learning-Format statt. Moderierte Online-Lehre und Selbststudium sind aufeinander abgestimmt. Die Selbstlernphasen werden durch strukturiert angebotene Lerninhalte unterstützt und sind jederzeit flexibel und autonom abrufbar. Auf diese Weise können die zeitliche Lage und Intensität des Lernens an den individuellen Bedürfnissen ausgerichtet werden. Das Erlernte wird in gemeinsamen Online-Veranstaltungen vertieft und um neue Lerninhalte ergänzt. Durch einen Mix aus methodischen Lehransätzen und der Integration von realen Praxisprojekten sollen die Teilnehmer die Fähigkeit entwickeln, ihr Wissen kreativ und lösungsorientiert auf internationale Fragestellungen anzuwenden.

Der Masterstudiengang richtet sich an aktuelle und künftige Fach- und Führungskräfte mit Hochschulabschluss und mindestens einem Jahr Berufserfahrung. Bewerber und Bewerberinnen ohne Hochschulabschluss müssen mindestens fünf Jahre relevante Berufserfahrung vorweisen.

© IWR, 2021

20.07.2021