Strompreisrechner.de

Strom-Anbieterwechsel - Haushalte, Gewerbe, Ökostrom & Gas

 

Hoffen auf zweite Jahreshälfte 2024: Canadian Solar kann sinkende Solarmodul-Marge im ersten Quartal nur teilweise kompensieren

© Canadian Solar© Canadian Solar

Guelph - Der Solaranbieter Canadian Solar hat die Ergebnisse für das erste Quartal 2024 bekannt gegeben. Die gesamten Modullieferungen, die im ersten Quartal 2024 als Umsatz erfasst wurden, beliefen sich auf 6,3 GW, das ist ein Anstieg von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Der Nettoumsatz von Canadian Solar erreichte im ersten Quartal 1,3 Mrd. USD, das ist ein Minus von 22 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (Q4 2023) und ein Rückgang um ebenfalls um 22 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal (Q1 2023).

Der Rückgang spiegelt in erster Linie einen Rückgang des Solarmodul-Liefervolumens und einen Rückgang des durchschnittlichen Modulverkaufspreises („ASP“) wider, der teilweise durch höhere Verkäufe von Batterie-Energiespeicherlösungen und einen Anstieg des Versandvolumens von Solarmodulen ausgeglichen werden konnte, so Canadian Solar.

Der Bruttogewinn im ersten Quartal 2024 belief sich auf 253 Mio. USD, ein Plus von 18 Prozent gegenüber dem Vorquartal und ein Rückgang von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahresquarta Q1 2023. Die Bruttomarge im ersten Quartal 2024 betrug 19,0 Prozent, verglichen mit 12,5 Prozent im vierten Quartal 2023 und 18,7 Prozent im ersten Quartal 2023.

Der Canadian Solar zurechenbare Nettogewinn betrug im ersten Quartal 2024 insgesamt 12 Mio. USD bzw. 0,19 USD pro verwässerter Aktie, verglichen mit einem Nettoverlust von 1 Mio. USD bzw. 0,02 USD pro verwässerter Aktie im vierten Quartal 2023 und einem Nettogewinn von 84 Mio. USD bzw. 1,19 USD pro verwässerter Aktie im ersten Quartal 2023.

Für das zweite Quartal 2024 erwartet das Unternehmen einen im Vergleich zum ersten Quartal 2024 höheren Gesamtumsatz in der Größenordnung von 1,5 bis 1,7 Mrd. USD. Die Bruttomarge wird danach voraussichtlich zwischen 16 und 18 Prozent liegen.

Mit Blick auf das Geschäftsjahr 2024 erwartet Canadian Solar Modullieferungen in einer Größenordnung von 35 GW bis 40 GW und Batteriespeicherlieferungen von CSI Solar in einer Größenordnung von 6,0 GWh bis 6,5 GWh, einschließlich etwa 2 GW bzw. 2,5 GWh für die eigenen Projekte des Unternehmens. Der Gesamtumsatz des Unternehmens wird 2024 voraussichtlich zwischen 7,3 und 8,3 Mrd. USD liegen, teilte das Unternehmen mit.

Dr. Shawn Qu, Chairman und CEO: "Unsere aktualisierte Prognose für Lieferungen und Umsätze bekräftigt unser Engagement für profitables Wachstum, da wir das Volumen strategisch steuern, um unsere Margen in einem schwierigen makroökonomischen Umfeld zu schützen. Da sich der Markt weiterhin ausgleicht, sind wir weiterhin zuversichtlich, dass sich die Wirtschaftlichkeit in der zweiten Jahreshälfte verbessern wird, was sowohl auf eine Preisnormalisierung als auch auf eine weitere Senkung unserer Produktionskosten zurückzuführen ist." Zusammen mit einer starken Position im e-STORAGE Sektor und der Umstellung des Geschäftsmodells bei der Tochter Recurrent Energy sieht Shawn Yu das Unternehmen "auf dem besten Weg, ein Rekordjahr zu erreichen."

© IWR, 2024

13.05.2024