Strompreisrechner.de

Strom-Anbieterwechsel - Haushalte, Gewerbe, Ökostrom & Gas

 

Fotolia 21835445 1280 256

Offshore Windpark Trianel Borkum II erreicht Meilenstein

© Trianel Windpark Borkum II© Trianel Windpark Borkum II

Borkum - Rund 45 km vor der Küste der Nordseeinsel Borkum wird derzeit der Trianel Windpark Borkum II gebaut. Jetzt wurde der erste Bauabschnitt des Offshore-Windparks erfolgreich abgeschlossen.

Am Sonntag (2.12.2018) wurden mit der Installation des letzten Monopiles und Transition Piece allte Gründungsstrukturen im Offshore Windpark Borkum II fertiggestellt. Im Frühjahr 2019 geht der Bau weiter.

Bau des Offshore Windparks Borkum II im Plan
„Wir sind mit dem Bau des Windparks voll im Zeitplan. Die teils schwierigen Wetterbedingungen während des ersten Bauabschnitts haben wir gut kompensiert“, sagt Irina Lucke, technische Geschäftsführerin der Trianel Windkraftwerk Borkum II GmbH & Co. KG. Derzeit wird die Innerparkverkabelung verlegt und die Gründungsstrukturen an die parkinterne Umspannplattform angeschlossen. Über den Winter werden die Bauarbeiten fortgesetzt. Für das Frühjahr 2019 ist der Beginn der nächsten Bauetappe geplant. Bis zum Herbst 2019 sollen alle 32 Windkraftanlagen des Typs 6.2M152 Power Upgrade des Anlagenherstellers Senvion in der Nordsee installiert sein.

Offshore Windpark Borkum II erreicht 200 MW Kraftwerksleistung
Ende Juni 2018 sind die Bauarbeiten für den Trianel Windpark Borkum II mit dem ersten Rammschlag gestartet. Halbzeit erreichte die erste Bauphase Anfang September mit dem Setzen der 16. Gründungsstruktur im nordöstlichen Areal des Windparks. Zeitgleich begann die Verlegung der Innerparkverkabelung bei der ersten Hälfte der Anlagenstandorte. Seit Sommer 2018 sind mehr als 200 Offshore-Experten auf Spezialschiffen im Baufeld vor Borkum beschäftigt. Der Trianel Windpark Borkum II wird nach Fertigstellung eine Leistung von 200 MW haben. Beteiligt an dem kommunalen Offshore-Projekt sind die EWE AG mit einem Anteil von 37,5 Prozent und ein Joint Venture des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich mit 24,51 Prozent. Die Stadtwerke-Kooperation Trianel gemeinsam mit 17 Stadtwerken aus Deutschland halten einen Anteil von 37,99 Prozent. Die Gesamtinvestition für den Offshore-Windpark TWB II beträgt rund 800 Millionen Euro.

© IWR, 2018


03.12.2018

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen